Corona-Krise

Hygiene- und Abstandsregelungen beim TSV-Glessen: 

(Stand: 13. August 2020)

Allgemein

  • Jeder Teilnehmende und Übungsleiter muss folgende Voraussetzungen erfüllen und dies vor jeder Sporteinheit dem Übungsleiter bestätigen:
    - Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome.
    - Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person.
    - Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Aufenthalt in einem Corona-Risikogebiet (Infos s. Robert Koch Institut)
  • Vor und nach der Sporteinheit muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dieser kann während der Sporteinheit abgelegt werden.
  • Die Hygienemaßnahmen (mindestens 1,5 Meter Abstand halten, regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände vorher und nachher) werden eingehalten.
  • Der Zutritt und das Verlassen zur Sportstätte hat nacheinander, ohne Warteschlangen, mit Mund-Nasen- Schutz und unter Einhaltung des Mindestabstands zu erfolgen. Die Umkleide und Duschräume bleiben geschlossen, da dort kein 1,5m Abstand garantiert werden kann und keine MNS getragen wird.
  • Für die Hallen gibt es getrennte Ein- und Ausgänge, die wir entsprechend kennzeichnen werden.
  • Für den Sportplatz gibt es nur den Ein- und Ausgang. Direkt dahinter werden die Teilnehmen alle rechts (Gruppe 1) oder links (Gruppe2) gehen. Dieses wird entsprechend kennzeichnen werden.
  • Handdesinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher zum Händewaschen werden bereitgestellt.
  • Anwesenheitslisten werden geführt, um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können. Wenn ein Teilnehmer hier keine Angaben machen möchte (Datenschutz!), kann er nicht an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Da wir nicht sämtliche Sportgeräte und Materialien wie Matten etc. vor und nach der Nutzung desinfizieren können, bitten wir die Mitglieder gegebenenfalls eigene Matten etc. mitzubringen.
  • Ein Verkleinern der Gruppen ist aufgrund der Hallengröße und der gültigen Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO derzeit nicht nötig.
  • Trainer*innen und Übungsleiter*innen und Teilnehmende reisen individuell und bereits in Sportbekleidung zur Sporteinheit an. Alle Teilnehmenden verlassen die Sportanlage unmittelbar nach dem Training.
  • Auf Fahrgemeinschaften wird verzichtet.


Abstandskonzept, Sporthallen

Der Zutritt für beide Sporthallen erfolgt über den regulären Eingang. Hier ist der Mund Nase Schutz zu tragen und die Abstände einzuhalten (Markierungen Boden).
Das Betreten der Sporthalle erfolgt erst nach intensiver Händereinigung und nach Aufforderung durch den Übungsleiter (nachdem die vorherige Gruppe die Sporthalle verlassen hat.). Der MNS kann abgenommen werden. Der Übungsleiter fragt die Teilnehmer, ob keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome bestehen, dass seit mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person war und dass seit 2 Wochen man nicht in einem ausgewiesenen Risikogebiet war. Diese wird wie auch die Anwesenheit der Teilnehmer und der Vollständigkeit der Hygienemittel in der Anwesenheitsliste dokumentiert.

Die Gruppenstunde wird individuell unter Berücksichtigung des Abstandskonzepts durchgeführt. TSV Materialien sind vor und nach der Benutzung zu desinfizieren.

Nach der Stunde wird die Halle belüftet und zügig durch den Notausgang verlassen. 


Die Umkleide und Duschräume werden nicht benutzt.

Hygieneplan, Sporthalle

Die Waschbecken im Eingangsbereich sind mit Handdesinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher ausgestattet. Die Übungsleiter überprüfen die Vollständigkeit (Handdesinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher). Die Räumlichkeiten werden im Rahmen der Reinigungstätigkeiten regelmäßig durch die Stadt gereinigt.

Abstandkonzept Sportplatz:

Der Zutritt zum Sportplatz erfolgt über den regulären Eingang. Hier ist der Mund Nase Schutz zu tragen und die Abstände einzuhalten (Markierungen Boden). Die Teilnehmer wenden sich nach dem Händewachen sofort nach rechts (Gruppe 1) oder wenn schon belegt nach links (Gruppe 2).


Das Betreten des Sportfeldes (Lauf oder Grünfläche) erfolgt nur nach Aufforderung durch den Übungsleiter (nachdem die vorherige Gruppe das Sportfeld verlassen hat). Der MNS kann vorher abgenommen werden. Der Übungsleiter fragt die Teilnehmer, ob keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome bestehen, dass seit mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person war und dass seit 2 Wochen man nicht in einem ausgewiesenen Risikogebiet war. Diese wird, wie auch die Anwesenheit der Teilnehmer und der Vollständigkeit der Hygienemittel, in der Anwesenheitsliste dokumentiert.
Die Gruppenstunde wird individuell unter Berücksichtigung des Abstandskonzepts durchgeführt. TSV Materialien sind vor und nach der Benutzung zu desinfizieren.

Hygieneplan/ Sportplatz

Die Waschbecken im Kreidehaus sind mit Handdesinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher ausgestattet. Jeder Übungsleiter bringt das ausgeteilte Hygieneset mit (Handdusche, Seife und Papierhandtücher).





    Bitte bleibt gesund und achtet auf Euch und andere!